Hauswart:in mit eidg. Fachausweis

Die ausgewiesenen Fachspezialist:innen im Unterhalt von Wohn- und Geschäftshäusern. Hauswarte sind oft die erste Ansprechperson für Anliegen bei Liegenschaften. Deshalb braucht es nebst technischem und handwerklichem Können auch Geschick im Umgang mit Menschen.

Diese Weiterbildung ist ein Vorbereitungslehrgang auf die eidg. Berufsprüfung.

Kurzprofil

Dauer

3 oder 4 Semester berufsbegleitend

Unterrichtstage

Montags in Dübendorf
Freitags in Urtenen-Schönbühl

Ort

Dübendorf (Zürich)
Urtenen-Schönbühl (Bern)

Abschluss

Hauswart mit eidg. Fachausweis

Kosten

CHF 10ʼ260.–

Mögliche Rückerstattung
durch Bund CHF 5130.–

Startklar?
Oder hast du Fragen?

Hast du Interesse an diesem Weiterbildungsangebot?
Raymonde Brem gibt dir gerne Auskunft.

Telefon +41 44 543 70 00
E-Mail kurse@fm-academy.ch

Kursdaten


Hauswart:in mit eidg. Fachausweis

Hauswart:in mit eidg. Fachausweis
wird durchgeführt
15.04.2024 - 29.09.2025
3-semestriger Lehrgang Berufsprüfung im 2025
Unterricht:

Montag, 7.45–16.45 Uhr

Ort: Dübendorf (Zürich)
Anmeldung
Hauswart:in mit eidg. Fachausweis
wird durchgeführt
19.04.2024 - 03.10.2025
3-semestriger Lehrgang Berufsprüfung im 2025
Unterricht:

Freitag, 7.45–16.45 Uhr

Ort: Urtenen-Schönbühl (Bern)
Anmeldung
Hauswart:in mit eidg. Fachausweis
wird durchgeführt
21.10.2024 - 28.09.2026
4-semestriger Lehrgang Berufsprüfung im 2026
Unterricht:

Montag, 7.45–16.45 Uhr (ganz- oder halbtags)

Ort: Dübendorf (Zürich)
Anmeldung
Hauswart:in mit eidg. Fachausweis
wird durchgeführt
25.10.2024 - 25.09.2026
4-semestriger Lehrgang Berufsprüfung im 2026
Unterricht:

Freitag, 7.45–16.45 Uhr (ganz- oder halbtags)

Ort: Urtenen-Schönbühl (Bern)
Anmeldung

Karrierechancen

Das Marktvolumen ist gross: Bereits ab einer geringen Gebäudegrösse ist ein professioneller Gebäudeunterhalt ökonomisch sinnvoll und es wird ein ausgebildeter Hauswart / eine ausgebildete Hauswartin benötigt. Schulhäuser, Altersdomizile, Wohnsiedlungen, Firmengebäude, Mietshäuser, Sportanlagen - die Liste der Objekte, die eine qualifizierte Leitung benötigen, ist sehr breit gefächert und macht den Beruf Hauswart:in herausfordernd und abwechslungsreich.

Zusatzangebot - Intensivkurs Praxis

Mehr Praxis in der Gebäudetechnik benötigt? Buche 30 Lektionen in Kleingruppen in den Bereichen Elektro-Anlagen, Wärme-Anlagen, Wärmepumpen, Lufttechnische Anlagen und Sanitäre Anlagen. Das Kursangebot richtet sich nach der Ausschreibung und findet nur in Dübendorf statt. 

Preis: CHF 1300.–

Voraussetzungen

Zulassung Berufsprüfung

Voraussetzungen für die Zulassung zur Berufsprüfung Hauswart:in mit eidg. Fachausweis sind folgende Nachweise:

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Berufspraxis von mindestens 2 Jahren in einem Pensum von mindestens 80% in der Funktion Hauswart:in zum Zeitpunkt der Anmeldung an die Berufsprüfung.

 

Weitere Informationen sind auf der Website der Prüfungskommission ersichtlich:

https://www.pruefung-hauswart.ch/

Anmeldung Berufsprüfung

Die Anmeldung zur eidg. Berufsprüfung ist Sache des Kursteilnehmenden und hat durch diesen zu erfolgen. Der Anmeldeschluss für die Berufsprüfung ist jeweils ca. Anfang Februar, die Prüfung dann im Oktober. Den genauen Termin gibt das Prüfungssekretariat auf ihrer Website bekannt.

Folgende Zertifikate müssen bereits bei der Anmeldung im Februar hochgeladen werden:

  • Berufsbildner:in in Lehrbetrieben
  • European Computer Drivers Licence (ECDL) Base
  • Nothilfe für Führerscheinerwerbende oder Ersthelfer Stufe 1, IVR
  • BLS-AED SRC Komplett, bzw. Generic Provider 
  • Fachbewilligung für die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln
    in speziellen Bereichen

Ferien- und Lektionenplan

Lektionenplan Sommersemester 2024 - demnächst

Lektionenplan Wintersemester 2023/2024

FAQ

  • Betriebsführung, Gebäudeunterhalt, Haustechnik, Gartenarbeiten, Reinigungstechnik - alles, was für die Berufsprüfung erforderlich ist.
  • Praktika Gartenarbeit, Reinigungstechnik, Gebäudeunterhalt, Haustechnik und FIIT (Instruktionstechnik)
  • Standortbestimmung nach dem 1. Schuljahr (1 Tag)
  • Interne Prüfung im Juni vor der Berufsprüfung (2 Tage)
  • Open Academy: Erkunde unseren Praxisraum zusammen mit einem Dozenten (drei- viermal pro Jahr)
  • Übungsmöglichkeit für das Fach Vernetzung & Kommunikation
  • Kursunterlagen in Papier- und digitaler Form
  • Moodle (Lernplattform)

  • 3 Semester bei Start im April, 4 Semester bei Start im Oktober
  • 77 Unterrichtseinheiten, bzw. 42 Tage in der Präsenzphase
  • 479 Lektionen theoretischen und praktischen Unterrichts in 3 oder 4 Semestern

Die Weiterbildungskosten betragen CHF 10'260.–  oder  in Ratenzahlung (einmaliger admin. Zuschlag: CHF 150.-):

  • 3 Semester: CHF 4260.– / 3000.- / 3000.–
  • 4 Semester: CHF 3660.– / 2200.-  / 2200.– / 2200.–
    In der ersten Rate sind die Kursunterlagen inkludiert.
  • Die Rechnungen sind jeweils Anfang Semester zu begleichen.

Zusätzliche Kosten
Eidg. Berufsprüfung (extern) CHF 2250.– & CHF 50.- 

Um ein Schulzertifikat zu erhalten, müssen folgende Punkte erfüllt sein:

  • Besuch von mindestens 80% des Unterrichts 
  • Teilnahme an der internen Prüfung im letzten Semester

Ja, der Bund subventioniert rückwirkend Privatpersonen, die an der Berufsprüfung teilgenommen haben, unabhängig vom Prüfungserfolg. Weitere Informationen finden sich hier.

Die Prüfungsteile, die nicht bestanden wurden, können im darauffolgenden Jahr wiederholt werden.

Wurde unsere «Interne Prüfung» (Berufsprüfungssimulation) bestanden, die Berufsprüfung aber nicht, können die nicht bestandenen Fächer bei uns unentgeltlich repetiert werden. Wurde die Interne Prüfung auch nicht bestanden, so erhält jeder / jede Teilnehmende 50% Rabatt auf Repetitionen.

In der zwei Tage dauernden «Internen Prüfung» bereiten sich die Kursteilnehmenden auf das Umfeld an der eidg. Berufsprüfung vor. Jeweils im Juni führen wir diese Prüfungssimulation durch. 

Fachleute

Begleitet und unterstützt von Fachleuten von A bis Z.

Max Amstutz

Klimatechniker FH

 

  • HLK Installationen BE
Tarsula Athanasiadis

Metallbauzeichnerin, Kursleiterin SVEB 1
 

  • Reinigungstechnik
Eszter Barthazy

Dr. sc. nat. ETH

 

  • Umwelt, Chemie & Physik
  • Sicherheit
Claudio Breda

Hauswart eidg. FA, Psychologie-Studium
 

  • Open Academy
  • Technische Anlagen
  • FIIT BE
Romano Casutt

Dipl. Sanitärinstallateuer HFP

 

  • Sanitär, Heizung ZH
  • D5.2 Wärmepumpen
  • D8 Sanitäre Anlagen
Bernhard Frauchiger

Dipl. Elektroinstallateur HFP, Kursleiter SVEB 1
 

  • Elektroinstallationen ZH
  • NIV Art. 15
  • Geräteprüfung
  • D1-D4 Elektro-Anlagen
Markus Maurer

Dipl. Ing. HTL, Kursleiter SVEB 1

 

  • Lüftungstechnik ZH
Francesco Mehls

Landschaftsgärtner, Hauswart eidg. FA
 

  • Gartenbau
  • Pflanzenschutz
  • Gebäudeunterhalt Praktikum
  • FIIT ZH
Domenico Raco

Bau- und Projektleiter

 

  • Gebäudeunterhalt
Stefan Rodel

Eidg. dipl. Elektroinstallateur

 

  • Elektroinstallationen BE
Stephan Schmitter

Sanitärinstallateur, Ausbilder mit eidg. FA
 

  • Sanitärinstallationen BE
Ruedi Schuler

Chemikalieninspektor

 

  • Chemikaliensicherheit
  • Abfallentsorgung
Karin Weber

Betriebswirtschafterin HKG, Ausbilderin mit eidg. FA
 

  • Betriebsführung
  • Mitarbeiterführung
  • Rechtskunde